Das Jahr 2018

2. Flens Open beendet...

 

Tennis vom Feinsten wurde vom 09.-12.07. auf unserer Anlage geboten.

 

Im Herrenfinale gewann der Titelverteidiger Julian Onken (Uhlenhorster Hockey-Club e.V.)  gegen Lukas Rüpke (Club zur Vahr e.V.) denkbar knapp mit 6:4 3:6 und 10:7. Ein tolles Spiel, mit packenden Ballwechseln.

 

Im Damenfinale konnte auch Jennifer Witthöft (Club an der Alster) gegen Shaline-Doreen Pipa (DTV Hannover) ihren Titel durch einen 6:1 7:6 Sieg verteidigen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

 

Ein rundum tolles Turnier, welches allerdings mehr Zuschauer verdient gehabt hätte. 

Ein Dankeschön geht auch in diesem Jahr an die Sponsoren, die dieses Turnier erst ermöglicht haben.

 

Die folgenden Bilder wurden uns freundlicherweise von Andreas Willkomm, Trittau24, zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Zuvor noch ein kleiner Rückblick auf die Fahrradtour 2017. Diese konnte leider nicht wie gewohnt durchgeführt werden, da uns der Wettergott einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Es goss in Strömen, so dass wir uns gleich in die Tennishütte begeben mussten. Die geplanten Spielchen konnten dann sogar noch am Nachmittag in der Regenpause durchgeführt werden.

 

Jetzt aber zu unserer diesjährigen Tour. Allen Wetter – Apps zum Trotz, die Regen angesagt hatten, war das Wetter trocken und später mit herrlichem Sonnenschein.

Startpunkt war wie jedes Jahr die Tennishütte. Nach einem Glas Sekt und einer kurzen Willkommensrede unseres Spartenleiters Reiner Burmester starteten die 17 Teilnehmer.

Unser Guide – Arne – führte uns über Nebenwege, u.a. der 5-Pfennig-Brücke, zuerst in Richtung Kuddewörde, wo wir dann unsere erste Pause eingelegt haben.

Von hier aus ging es über Feldwege in Richtung Basthorst. Völlig überraschend stand auf der Strecke der „gelbe Bomber“ von Gisela und Michael, der zu einem Boxenstopp mit Verpflegung einlud.

In einem Spiel Frauen gegen Männer waren dann die Pfadfinderkenntnisse gefragt (Holz spalten/Feuer machen/Wasser kochen/Rätsel lösen). Völlig unerwartet wurden die Frauen Sieger.

Die Tour führte uns weiter durch den Wald auf dem Weg Riepenholz über Köthel nach Hohenfelde.

Am Rand der Hahnheide wurden wir wieder von unserem Verpflegungsteam erwartet. Hier wurde sogar unser sportliches Können (Spagat in Schräglage) getestet. Da die Mücken uns plagten, ging die Reise dann folglich rasch weiter zu unserem Endpunkt, der Tennishütte.

Bei selbstgemachten Salaten, Würstchen und diversen Getränken ließen wir die sehr schön organisierte Tour ausklingen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Festausschuss Silke und Andrea (von allen Gute Besserung an Andrea) und unserem Touren – Guide Arne für die Ausarbeitung der Strecke und die tollen Wettbewerbe.

Bis zum nächsten Jahr und dann tragen sich auch bitte alle Teilnehmer in die Liste ein!

Am 20. und 21.01.2018 fand das Zweite Global Wilson Camp der Global Tennis School statt.

Insgesamt gab es 11 Stunden Tennistraining für 19 Kids aus verschiedenen Tennisvereinen, leider

mussten einige kurzfristig wegen Krankheit absagen.

 

Die Teilnehmer waren sich alle einig, es hat mega viel Spaß gemacht, obwohl es teilweise

sehr anstrengend war.

 

Am Samstag waren 7 und am Sonntag 4 Stunden Training angesetzt. Angefangen wurde mit

mehreren Fitness-und Koordinationsübungen, es folgten Bereiche wie:

 

- offene Beinstellung

- Aufschlag

- wie spiele ich ein Doppel

- Retourn uvm.

 

Auch die Theorie durfte natürlich nicht zu kurz kommen. Neben Tennis-und Athletiktraining wurden noch Hockey und

Brennball gespielt.

 

Am Ende des trainingsreichen Wochenendes konnte jeder Teilnehmer freudestrahlend ein Shirt

von der Firma Wilson entgegen nehmen (s. Foto).